Mit Dehnungen Bewegungsspielräume erweitern

Faszienbehandlung

nach dem

Fasziendistorsionsmodell

Faszienbehandlung
nach dem Fasziendistorsionsmodell

Faszienbehandlung
nach dem
Fasziendistorsionsmodell

Sind Sie Sportlerin oder Sportler und leiden trotzdem unter hartnäckigen Schmerzen? Oder sind Sie eher ein Sportmuffel, haben jedoch trotzdem oft Muskelkater-ähnliche Schmerzen? Haben Sie das Gefühl unbeweglicher zu sein als Ihre Altersgenossen? Oder haben Sie bei ganz bestimmten Bewegungen Schmerzen, die Sie sich nicht erklären können?

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können, könnten sogenannte Fasziendistorsionen die Ursache sein

Was sind Faszien?

Faszien sind bindegewebige Strukturen, die unsere Organe und Muskeln umhüllen. Sie verbinden alle Körperstrukturen miteinander und geben dem Körper seine Form. Veränderungen im faszialen System können vom Gehirn als sensible Störungen oder Schmerzen wahrgenommen werden.

Was sind Fasziendistorsionen?

Faszien können durch plötzliche Ereignisse, wie beispielsweise Stürze, oder durch Überbeanspruchung und Fehlhaltungen schmerzhaft verändert sein. Sie sind dann zum Beispiel verhärtet, verklebt oder verkürzt. Da dieses Gewebe dicht von Nerven und Gefäßen durchzogen ist, sind hartnäckige Schmerzen im muskuloskelettalen Systems nicht selten auf Faszienveränderungen zurückzuführen.

Was passiert bei der Faszienbehandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)?

Mit der Faszienbehandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell von Typaldos steht Ihnen bei THI MEDERI ein bewährtes Behandlungsmodell für diese Schmerzzustände zur Verfügung. Dieses Behandlungsmodell wurde von dem amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos in den 1990er Jahren begründet. Es hat zum Ziel, verändertes Bindegewebe wieder in seinen normalen Zustand zurückzuführen.

Was passiert bei der Faszienbehandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM)?

Mit der Faszienbehandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell von Typaldos steht Ihnen bei THI MEDERI ein bewährtes Behandlungsmodell für diese Schmerzzustände zur Verfügung. Dieses Behandlungsmodell wurde von dem amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos in den 1990er Jahren begründet. Es hat zum Ziel, verändertes Bindegewebe wieder in seinen normalen Zustand zurückzuführen.

Nach der Sichtweise des Fasziendistorsionsmodells kann die Ursache für Schmerzen und Funktionseinschränkungen auf eine oder mehrere von sechs typischen Verformungen der menschlichen Faszien zurückgeführt werden. Um festzustellen, ob und wie Faszien verändert sind, beobachten wir Ihre Bewegungsmuster ganz genau und ordnen diese sogenannte Beschwerdegestik sechs möglichen Fasziendistorsionen zu.

Außerdem befragen wir Sie ausführlich zu Ihren Beschwerden: Welches Ereignis könnte der Auslöser sein? Wann war das? Welche Bewegungen sind schmerzfrei möglich, welche nicht? Was verbessert ihre Beschwerden und was verschlechtert sie? Wo genau sind die Schmerzen?

Je nachdem, welche Fasziendistorsion wir feststellen, wählen wir eine bestimmte manuelle Behandlungstechnik aus. Diese Behandlungstechniken sind bei vielen Schmerzzuständen geeignet, kommen jedoch besonders häufig bei orthopädischen Beschwerdebildern, wie zum Beispiel nach Verletzungen oder bei Bewegungseinschränkungen, zum Einsatz. Auch bei neurologischen Krankheitsbildern, wie zum Beispiel Halbseitenlähmungen nach Schlaganfall, kann die Faszienbehandlung sinnvoll sein.

Die Fazsienbehandlung wird außerdem bei verschiedenen Beschwerdebildern wie folgende eingesetzt:

  • Tennisellenbogen
  • chronischen Schmerzen
  • akute Schmerzen
  • nach Sportverletzungen
  • einem Bandscheibenvorfall

Oft berichten Patienten über eine Normalisierung des Bindegewebes und eine Linderung der Schmerzen innerhalb von kurzer Zeit. Manchmal wird die Behandlung als unangenehm empfunden. Nach der Behandlung sind Muskelkater und blaue Flecke keine Seltenheit. Diese Nachwirkungen der Behandlung sind jedoch genauso wie die Behandlung selbst stets ungefährlich.

In unserem Team verfügt der Inhaber der Physiotherapiepraxis THI MEDERI Valentin Thiessen über entsprechende Fortbildungen.

Gut zu wissen ...

Da der Inhaber der Physiotherapiepraxis THI MEDERI sektoraler
Heilpraktiker für Physiotherapie ist, können Sie auch direkt mit besprechen,
welche Behandlungsoptionen auf Selbstzahlerbasis zur Verfügung stehen.

Bitte fragen Sie vor Beginn der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse nach,
ob die Behandlung bezuschusst werden kann.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

nach oben!